Land resources

Die Investoren können ein Grundstück für die Realisierung der Investitionsprojekte pachten und hier ihre eigene Infrastruktur entwickeln.

Die Geländefläche beträgt 2520 ha, darunter sind 1925 ha die landwirtschaftlichen Nutzflächen.

Die Gründstücke sind von hoher Qualität. Sie sind für Tier- und Pflanzenproduktion geeignet.

Das Höchstmaß des verpachten Grundstücks innerhalb der FWZ ist nicht begrenzt.

Der Mietpreis hängt vom Katasterwert des Grundstücks mit dem Verwendung des entsprechenden Koeffizienten ab.

 

Verfahren der Bodenpacht:

1.

Der Resident fragt ein Grundstück mit der Berechnung und Begründung seiner Grösse bei der Verwaltung der FWZ an.

2.

Die Verwaltung der FWZ „Gomel-Raton“ wählt ein passendes Grundstück aus.
Der Resident stellt die notwendigen Angaben, die für die Grundstückauswahl nötig sind, zusammen.

3.

Die Verwaltung wählt ein passendes Grundstück aus, stimmt die Unterbringung des Unternehmens ab, erlaubt die Projektierungs- und Entwicklungsarbeiten.
Der Resident verwirklicht die Projektierungs- und Entwicklungsarbeiten entsprechend dem Investitionsprojekt.

4.

Der Resident entwickelt das Zuteilungsprojekt des Grundstücks.

5.

Die Verwaltung de FWZ trifft eine Entscheidung über die Beschlagnahme oder Zuweisung des Grundstücks.
Der Resident gewährleistet die Umgrenzung des Grundstückes im Gelände.
Der Resident schließt einen Bodenpachtvertrag mit der Verwaltung der FWZ ab.