Steuerbelastung in FWZ

Steuerbelastung in FWZ
Vergleichstabelle der Steuerbelastung
Zollpräferenzen

 

 

 

 

 

Steuerbelastung in FWZ

Die Steuerbelastung in der freien Wirtschaftszone “Gomel-Raton” wird durch das Steuergesetzbuch der Republik Belarus geregelt.

Die Steuerermäßigung lässt dem Resident der FWZ  seine Auszahlungen bis zu 50% von den Steuern der Republik Belarus verringern.  

Besonderheiten der Steuerbelastung in FWZ sind nicht für die folgenden Kategorien gültig:

  • Gastronomie, Spielbank- und Wertpapiergeschäft,  elektronische Interaktivspiele, Handelstätigkeit;

  • Realisierung der Waren (Dienstleistungen), deren Produktion völlig oder teilweise mit der Benutzung der Anlagegüter und außerhalb des Territorium der FWZ verwirklicht.

 

Steuer, die die Residenten der FWZ im Rahmen der speziellen Rechtsordnung, bezahlen

 

Besteuerungsart

Resident der Republik Belarus

Resident der FWZ

1. Gewinnsteuer

18%

Der Gewinn, der der Resident der FWZ vom Warenabsatz der eigenen Produktion bekommen hat, wird von der Besteuerung im Laufe von fünf Jahren befreit. Dann bezahlt er nur die Hälfte vom Gewinnsteuer, der in der Republik Belarus bezahlt wird (9%).

2. Mehrwertsteuer

20%

Der Ertrag für die verkauften importersetzenden Waren, die auf dem Territorium der FWZ produziert werden, wird mit der Mehrwertsteuer bei 10% Steuersatz belegt.

3. Akzisen

Das hängt von der Art der Produktion ab

Ebenso

4. Immobiliensteuer

1 % von der Restwert der produktiven oder unproduktiven Fonds

Die Residenten der FWZ sind vom Immobiliensteuer befreit

5. Ökosteuer

Das hängt von den Umfängen der Verschmutzung oder der Quantität der gewonnenen Naturschätzen ab

Ebenso

6. Bodensteuer (oder Bodenzins)

Der Steuersatz wird aus dem Katasterwert der Gelände gerechnet

Der Steuersatz wird aus dem Katasterwert der Gelände mit dem Verwendung des Koeffizienten  gerechnet (Koeffizient hängt von der Verwendungszweck dieses Geländes ab)

7. Off-shore-Steuer

Die Gebietsfremde, die in der Off-shore-zone registriert sind oder die Konto da haben, bezahlen 15% vom Betrag

Ebenso

 
 
 

Zollpräferenzen

Für die Residenten der freien Wirtschaftszone „Gomel-Raton“ bestimmt man auf ihrem Territorium in Abstimmung mit der staatlichen Zollkomitee der Republik Belarus die Grenzen der Zollfreizone, wo die Waren, die sich unter dem Verfahren der Zollfreizone befinden, einlagert und benutzt werden können.

Die Zollfreizone charakterisiert sich von folgenden Besonderheiten:

  • ausländische Waren (Ausrüstung, Werkzeuge, Rohstoff, Materiale und Zulieferteile für die Produktion), die auf das Territorium der Freizone eingeführt sind und sich unter dem Verfahren der Freizone befinden, sind von den Importzöllen befreit.
  • beim Ausfuhr solcher Waren und der Fertigproduktion, die aus diesen Waren produziert wurde, außerhalb der Zollunion werden die Importzöllen auch nicht bezahlt.
  • beim Ausfuhr solcher Waren und der Fertigproduktion, die aus diesen Waren produziert wurde, innerhalb der Zollunion werden alle Importzöllen bezahlt.

Mehr Information über die Steuerbelastung in FWZ finden Sie in der Abteilung "Zollregelung".